Socca Duell am 29.04.2016 im AH Wiest Bensheim

Artikel 8 von 14
Socca Duell am 29.04.2016 im AH Wiest Bensheim

Bensheim. Dort, wo normalerweise Automobile ausgestellt und Verkaufsgespräche geführt werden, da wurde an diesem Wochenende gekickt. Das Bensheimer Autohaus Wiest hatte seine Ausstellungshalle ausgeräumt und einen Fußballparcours aufgebaut. Unter der Überschrift “Socca-Duell” maßen Vereine aus Bensheim, seinen Stadtteilen, Heppenheim und Bürstadt ihre Dribbelkünste und ermittelten dabei sowohl Einzel- wie auch Mannschaftssieger.
Bei den Duellen ging es darum, mit dem Ball am Fuß möglichst schnell eine strecke zu bewältigen, auf der fünf Pylonen stehen. An diesen Hindernissen ging es auf dem Hinweg noch einfach geradeaus vorbei, auf dem Rückweg galt es dann aber, Dribbelkünste unter Beweis zu stellen. Im Slalom führte nun der Weg um die Hütchen herum, keines durfte ausgelassen oder umstoßen werden und auch der Ball musste sich eigentlich immer mehr oder weniger auf dem Boden befinden. Gemessen wurde die Zeit am Ende mit Hilfe eines Computers.
So viel zunächst zu den Grundvoraussetzungen. Doch gefordert wird noch mehr: Erschwert wird die Aufgabe zusätzlich durch eine bewusst eng gehaltene Bahn, ein optisches Startzeichen, das es schnell umzusetzen gilt, und die lautstarke Anfeuerung der eigenen Mannschaftskameraden und Fans – reichlich Ablenkung bei einer für einen Fußballer vermeintlich leichten Aufgabe.
In Bensheim traten die F- und E-Jugendlichen an, um die schnellsten Dribbler zu ermitteln. Beim Mannschaftswettbewerb wurden die Zeiten aller Einzelteilnehmer ermittelt und daraus die Durchschnittszeit berechnet. Die Zeiten, die jeder einzelne Starter in der ersten Runde vorgelegt hatte, dienten gleichzeitig als Qualifikationszeit – erreichten doch die jeweils 16 Schnellsten die K. o.-Runden. Von dort ging es dann im Duell Eins gegen Eins vom Achtelfinale, übers Viertel- und Halbfinale bis ins Finale.
Fotowettbewerb auf Facebook
Am Ende siegte bei den F-Junioren Sali Huskaij von der FSG Bensheim vor Canel Sahin (TSV Auerbach), Leon Brabsche (FSG Bensheim) und Anton Bert (FC Starkenburgia Heppenheim). Die Mannschaftswertung der F-Junioren ging an die Nachwuchskicker aus der Kreisstadt. Bei der E-Jugend war letztlich Valentin Schmitt von der TSV Auerbach der Schnellste. Er setzte sich im Finale gegen Miron Hasanaj vom VfR Bürstadt durch. Das kleine Finale um Platz drei konnte Maika Schrader (TSV Auerbach) gegen Sören Scharschmidt (FSG Bensheim) für sich entscheiden. Schnellste Mannschaft bei den E-Jugendlichen war die FSG Bensheim.
Doch schon im Vorfeld gab es beim Socca-Duell Sieger, ohne gegen den Ball getreten zu haben. Jede Mannschaft, die sich für die Teilnahme angemeldet hatte, besaß die Chance einen Trikotsatz zu gewinnen. Gleich fünf gab es zu gewinnen: Bei der F-Jugend besitzen ab sofort die FSG Bensheim, der FC Starkenburgia Heppenheim und die TSV Auerbach einen neuen Satz, bei den E-Junioren konnten die TSV Auerbach und die FSG Bensheim die neuen Trikots in Empfang nehmen.
Ein Fotowettbewerb, bei dem sich jede Mannschaft so originell wie möglich präsentieren konnte, rundete die Veranstaltung im Bensheimer Autohaus ab. Die Bilder der verschiedenen Teams werden in den nächsten Tagen auf Facebook veröffentlicht – dort kann dann jeder seine Stimme für sein jeweiliges Lieblingsfoto abgeben.
Freitag, 06.05.2016

 

 

, , , , ,

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Menu